Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1992 - 

Für PCs unter Windows und Macs

Verbessertes Büro-Management dank Superoffice aus Norwegen

MÜNCHEN (pi) - Die norwegische Software "Superoffice" bietet ein neues Konzept für die Büroorganisation. Sie läuft sowohl auf PCs unter den grafischen Benutzerobflächen Windows 3.0 und 3.1 als auch auf Macintosh-Rechnern.

Superoffice bietet unter anderem eine Termin-, Projekt- und eine Tagesplanungsoption, eine Datenbank sowie direkte Schnittstellen zu Textverarbeitungsprogrammen, Tabellenkalkulation, DTP oder Präsentationsprogrammen beziehungsweise zu Kommunikations-Softwareprodukten. Auf Basis der Datenbank kann der Anwender mit den Arbeitsbereichen Terminkalender, Terminverfolgung und Kundendatei jederzeit den neuesten Stand der betrieblichen Information abrufen. Andere Standardprogramme wie Excel, Word, Wordperfect oder Pagemaker lassen sich direkt aus Superoffice heraus aufrufen.

Von Anwendungen via Modem zum Gesprächspartner

Das Programm besteht aus den Teilen Terminkalender und

-verwaltung sowie Kundendatei. Für die Terminverfolgung übernimmt Superoffice die Daten automatisch aus dem Terminkalender, sie können aber auch vom Anwender direkt eingegeben werden.

Ein weitere Leistung von Superoffice ist die Möglichkeit, bei Verwendung eines Modems direkt aus dem Programm heraus einen Gesprächspartner anzuwählen. Die Software bietet ferner eine Verbindung zwischen Kundendateien und verschiedenen bereits entworfenen Brief und Telefax-Schablonen. Diese "Muster-Layouts" lassen sich beispielsweise beim Erstellen von Serienbriefen oder Faxen etc. einsetzen. Alle Dokumente, die denselben Kunden betreffen, werden auch unter dessen Namen gespeichert und abgelegt, der Benutzer kann sich so einen umfassenden Überblick über die gesamte Korrespondenz verschaffen. Das Erstellen von Angeboten, Preislisten, Prognosen und Reiseabrechnungen wird durch die mit Microsoft Excel und Lotus 1- 2- 3 integrierbaren Schablonen für Tabellenkalkulation ermöglicht.

Superoffice benötigt mindestens 2 MB RAM, empfohlen werden jedoch 4 MB, einen PC unter Windows 3.0 beziehungsweise 3.1 oder einen Apple Macintosh, für effektives Arbeiten im PC-Netz wird Ethernet empfohlen. Superoffice gibt es als Einzelplatz- und Netzlösung. Die deutsche Version der Office-Management-Software ist ab sofort verfügbar und wird in Deutschland von der Merisel GmbH, Olching, vertrieben. Der Preis für eine Einzelplatz-Lizenz liegt bei rund 1140 Mark.