Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.1985

Vereinbarung für EAN-Codierung getroffen

FRANKFURT (pi) - Die langandauernden Verhandlungen mit der Centrale für Coorganisation (CCG) GmbH über Grundlagen und Gewährleistung der Nutzung herstellerseitiger EAN-Strichcodierungen sind jetzt offensichtlich beendet. Dies teilte der Hauptverband der Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie e.V.(HPV) mit.

Eine gemeinsame Erklärung von Herstellern und Verwendern der Europäischen Artikel-Numerierung (EAN) soll die Rechte und Pflichten der beteiligten Kreise in ein ausgewogenes Verhältnis zueinander bringen. Dabei werde bewußt auf Anforderungen verzichtet, die zwar technisch realisierbar erscheinen, wirtschaftlich jedoch zu aufwendig sind. Der Hauptverband legt zudem Wert auf die Feststellung, daß künftig die Haftung nicht vom Ergebnis der Lesbarkeit des Strichcodes abhängig gemacht werden könne. Dieses werde nämlich von der unterschiedlichen Handhabung bei allen Beteiligten beeinflußt. Gemeinsam mit der CCG will der Industrieverband nun Vorgaben und Prüfanleitungen weiterentwickeln.