Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Trotz Erweiterungen


21.02.1992 - 

Vereinfachung von Unix bei Interactive im Vordergrund

SANTA MONICA (pi) - Das Interactive-Unix System V, Release 3.2, hat sich trotz umfangreicher Neuerungen nach Herstellerangaben in Tests bezüglich der X/Open-Konformität als XPG3-tauglich erwiesen.

Die Unix-Version für 386er- und 486er PCs weist zahlreiche Anwendungsvereinfachungen auf. Dazu gehören unter anderem: landesspezifische Tastaturunterstützung, Farbunterstützung, eine an DOS-Systeme angelehnte Installation, Konfiguration und Verwaltung mit Pulldown-Menüs und Pop-up-Fenstern, automatische Konfiguration aller Devices inklusive der Treiber, eine erweiterte EISA-, IBM-SCSI- und CD-ROM-Unterstützung sowie eine automatische X-Konfiguration.

Wer auf einer Festplatte neben Unix auch DOS installiert hat, kann sich während des Systemstarts mittels Menüsteuerung für das gewünschte Betriebssystem entscheiden.