Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.2002 - 

MBA erfunden

Veritas-CFO tritt wegen Lügen zurück

MÜNCHEN (CW) - Kenneth Lonchar, Chief Financial Officer (CFO) und Executive Vice President des Speicherspezialisten Veritas, musste sein Amt abgeben. Der Grund: Es wurde bekannt, dass er in seinen Lebenslauf einen MBA (Master of Business Administration) der Stanford University hineingelogen hatte.

Nach Aussagen von Veritas-Sprecherin Marlena Fernandez wurde das Unternehmen von einer "unabhängigen Quelle außerhalb der Company" über Lonchars Falschangabe informiert. Auch andere Angaben im Lebenslauf des CFO waren möglicherweise nicht korrekt. "Ich bedauere die falsche Darstellung meines Bildungshintergrundes", erklärte Lonchar in einer Pressemitteilung. "Unter diesen Umständen glaube ich, dass mein Rücktritt im besten eigenen und im Interesse der Firma ist." Übergangsweise hat nun Jay Jones, Senior Vice President, Chief Administrative Officer und früherer Generaljustiziar, die Aufgaben des Finanzchefs übernommen. Einen neuen CFO will Veritas bis Ende des Jahres bekannt geben. (tc)