Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.2003 - 

Palm steigert seinen Anteil leicht

Verkauf von Handhelds schwächelt

FRAMINGHAM (IDG) - Der weltweite Handheld-Markt ist im zweiten Quartal 2003 um 10,7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und um 10,2 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2003 eingebrochen.

Killerapplikation für die Taschencomputer ist weiterhin das Per-sonal-Information-Management (Adressverwaltung, Termine etc.). "Den Handhelds fehlt eine Anwendung, die sie über den derzeitigen Nutzerkreis hinaus attraktiv erscheinen lässt und und sie von anderen Geräten unterscheidet, die ähnliche Marktsegmente ansprechen", erklärte IDC-Analyst Ross Sealfon die permantent rückläufigen Geschäfte.

Platzhirsch am Markt ist nach wie vor Palm. Das Unternehmen konnte von seinem LowendProdukt "Zire" seit Markteinführung im Oktober 2002 mehr als eine Million Stück absetzen. Im zweiten Quartal 2003 stieg der Marktanteil leicht auf 39,9 Prozent. Auch die Nummer zwei, Hewlett-Packard, vermochte zuzulegen und versorgte zuletzt 16,8 Prozent der Käufer mit eigenen Handheld-Produkten. Dagegen verlor Sony deutlich. Die Japaner setzten zwischen Anfang April und Ende Juni 256 000 Stück ab und belegten mit anteiligen 11,3 Prozent (erstes Quartal 2003: 16,5 Prozent) Rang drei, gefolgt von Dell (6,7 Prozent) und Toshiba (3,3 Prozent). (jha)