Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2000 - 

Gartner Dataquest: Auf Standard basierendes Equipment gefragt

Verkaufszahlen von Kabelmodems liegen nahe bei zwei Millionen

13.10.2000
SAN JOSE (CW) - Trotz Knappheit einiger Komponenten wurden weltweit im zweiten Quartal 2000 fast zwei Millionen Kabelmodems ausgeliefert. Motorola hält mit 32,5 Prozent Marktanteil die führende Position. Auf dem Docsis-Standard basierende Geräte verzeichneten ein doppelt so hohes Wachstum wie proprietäre.

Im zweiten Quartal 2000 haben die Anbieter von Kabelmodems laut Gartner Dataquest rund zwei Millionen Stück verkauft. Während die Fabrikanten in der Regel keine Schwierigkeiten hatten, konnten einige Anbieter die Nachfrage nicht befriedigen, weil ihnen Teile fehlten. Sowohl Radiofrequenz-Tuner, Speicherbausteine als auch andere Komponenten waren zeitweise knapp.

Viele Anbieter gaben an, sie hätten 30 bis 35 Prozent mehr Einheiten verkaufen können, wären Komponenten lieferbar gewesen. Patti Reali, Senior Analyst für Gartner Dataquest, setzte dem jedoch entgegen, wer zusätzliche Quellen für Komponenten erschlossen habe, habe auch die Nachfrage befriedigen und sogar den trägeren Konkurrenten noch ein Stück vom Kuchen wegschnappen können.

Mit 32,5 Prozent Marktanteil nimmt Motorola Broadband Communications weiterhin die Spitzenposition im Markt ein (siehe Tabelle). Noch ist das Unternehmen auch im Bereich Data Over Cable Service Interface Specification (Docsis) führend, laut Gartner Dataquest drängen aber zunehmend mehr Konkurrenten in dieses Segment und erhöhen den Druck.

Kabelmodems auf Basis des Docsis-Standards verzeichneten etwa das doppelte Wachstum wie proprietäre Geräte. Docsis machte ungefähr 68 Prozent der weltweiten Kabelmodemlieferungen aus. 31 Prozent waren proprietär. Auf lediglich 0,4 Prozent aller Lieferungen kommen die DVB-Davic-Kabelmodems (DVB/Davic = Digital Video Broadcasting/Digital Audio-Visual Council). Gartner Dataquest erwartet eine Milderung der Komponentenknappheit und eine Zuwachsrate in Höhe von 40 Prozent im kommenden Quartal. Im vierten Quartal könnte diese sogar auf 45 Prozent wachsen. In diesem Fall könnten die Lieferzahlen für das gesamte Jahr 2000 sogar zehn Millionen Stück erreichen. Weitere Informationen fassen die Marktforscher von Gartner Dataquest in ihrer Studie "Global Cable Modem Shipments Flirt With 2 Million Mark" zusammen.

Abb: Motorola hält mit einem Marktanteil von 32,5 Prozent den Spitzenplatz. Das Unternehmen führt auch im Bereich Docsis. Quelle: Gartner Dataquest