Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1990

Verliebt, verlobt, verbeiratet

Sebastian Trauerwein, Information Resources Manager

Trauerwein wird nie erfahren, wie sich Lotus im Novell-Netzwerkbett gefühlt hätte. Der Aktionärsbeirat der LAN-Spezialistin hat den Ehevollzug im letzen Moment verhindert.

Nicht, daß Sebastian das Nichtzustandekommen des Anti-Microsoft-Paktes bedauern würde.

Nein, mit Nicht-IBM-Produkten hat er aus Überzeugung nichts im Sinn. Aber es fasziniert ihn

immer wieder von neuem, wie in den USA PR gemacht wird. Lotus und Novell geht es zwar

erwiesenermaßen gut - in bezug auf die Beachtung, die DV-Firmen in den Medien finden, gibt

es freilich bessere, weil "schlechtere" Anlässe. Erst bei einem richtigen Crash, bei einem Shake-out oder bei sonstigen Großtaten der DV-Industrie kommt journalistische Freude auf - und die meisten Anbieter tun den Redakteuren ja denn auch den Gefallen. Die PR-Leute wissen nur zu

gut: Besser eine schlechte Presse als gar keine. Nun mögen Spötter einwenden, daß die einschlägige Spekulation bei Lotus und Novell nicht aufgegangen ist - kein Wunder, weil beiden durch die Auflösung der Verlobung kein Schaden entstehen konnte. Doch so einfach liegen die Dinge nicht. Unterstellt, Lotus und Novell wollten doch noch heiraten, was wäre die Folge? Schweigen im Blätterwald: Man wird ihnen nicht glauben. Merke: Mit Verlobungen spaßt man nicht.