Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1993 - 

Sorgenkind ist der Btx-Markt

Verluste im TK-Bereich druecken Loewe Opta in die roten Zahlen

1991 erzielte das Unternehmen noch einen Umsatz von 443 Millionen Mark - rund 80 Millionen Mark mehr als im Vorjahr. "1992 haben wir bei Umsatz und Ertrag die Ziele nicht erreicht", raeumt der Vorsitzende der Geschaeftsfuehrung, Rainer Hecker, indes ein. Obwohl sich Loewe im Markt der Unterhaltungselektronik behauptet habe und auch das Vorjahresergebnis nach Angaben des Unternehmens erreicht wurde, blicken die Kronacher sorgenvoll in Richtung Telekommunikation.

Vor allem der geschrumpfte Markt fuer Btx-spezifische Endgeraete sei schuld an der Misere. Auf diesem Gebiet fuehrte fuer Loewe 1992 vor allem die Entscheidung der schwedischen Teleguide, einen Anschlussauftrag fuer Multitels zurueckzustellen, zu einem empfindlichen Geschaeftseinbruch. Auch aus Spanien blieb ein Grossauftrag fuer Btx-Geraete aus, der wegen verspaetet ausgezahlter Foerdermittel ebenfalls verschoben wurde. Nach Angaben von Hecker habe sich der Absatz von Telefonen ueber den Unterhaltungselektronik-Fachhandel hingegen positiv entwickelt.