Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.2003

Vermittlungstechnik

Breitbandig telefonieren

Polycom bringt mit der Soundstation "VTX 1000" ein Konferenztelefon auf den Markt, das auf der hauseigenen Breitband-Sprachtechnik basiert. Damit soll sich über eine herkömmliche analoge Telefonleitung eine sehr gute Sprachqualität erzielen lassen, die insbesondere in Konferenzen zum Zug kommt: Die Teilnehmer dürfen bis zu zehn Meter von der Soundstation entfernt sitzen. Voraussetzung ist, dass die Gegenseite ebenfalls über ein VTX 1000 (Listenpreis 1900 Dollar) verfügt.

Fritz als ISDN-Kombianlage

ISDN-Spezialist AVM hat die Produktreihe "Fritz" erweitert. Mit "Fritz X USB 3.0" kommt eine ISDN-Anlage auf den Markt, die den PC mit ISDN verbindet und dabei den Anschluss von vier analogen Endgeräten erlaubt. Das mitgelieferte Programm "ISDN-Watch" bietet auch dem PC Schutz vor PC-Dialern und teuren 0190- und 0900-Nummern. Die neue Version unterstützt jetzt auch Linux. Die Kombianlage ist für 178 Euro zu haben.

Switching im Terabit-Bereich

Mit dem Backbone-Switch "Big Iron MG8" und dem Metro-Router "Net Iron 40G" stellt Foundry Networks die ersten beiden Geräte vor, die mit einer Switching-Kapazität von 1,28 Terabit die Terabit-Schallmauer durchbrechen. Beide Schaltzentralen verfügen über Funktionen für Layer-2/3-Switching und -Routing sowie Gigabit Ethernet und 10-Gigabit-Ethernet. Dank dem programmierbaren Gate Array lässt sich eine Kapazität von 40 Gbit pro Slot programmieren. Big Iron ist für Firmen mit großem Bandbreitenbedarf gedacht, Net Iron soll bei Service-Providern zum Einsatz kommen.

Bessere Nutzerverwaltung

"IXI-Call" von Servonic, ein Programm zur Integration von Telefon und Computer (CTI), bietet in der Version 2.2 die Möglichkeit, auf LDAP-Verzeichnisse zuzugreifen und so Anrufer zu identifizieren. Die Benutzerverwaltung lässt sich jetzt auch im Active Directory erledigen. Für die Benutzeranmeldung eröffnen die Roaming-Profile verschiedene Optionen, so dass beispielsweise ein Anwender mit wechselndem Arbeitsplatz immer seine IXI-Call-Partnerleiste und sein Telefonjournal vorfindet. Der Preis liegt bei 495 Euro.