Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2014 - 

Security-Lösungen für den Mittelstand

Vernetzte Sicherheit - neue Geschäftschance für den Channel

Sven Janssen leitet seit Februar 2015 die Bereiche Network Security und Channel der Dell Software GmbH in Deutschland. Er ist seit Juli 2006 Country Manager Germany bei SonicWALL und verantwortet damit sämtliche Vertriebs- und Channelaktivitäten für Deutschland. Vor seiner Zeit bei SonicWALL war er von 1999 bis 2004 bei Symantec tätig. Nach einer Position im ChannelMarketing betreute er als Enterprise Partner Account Manager in den Regionen Nord und West namhafte Enterprise VARs.
Viele IT-Verantwortliche sind sich der ständig neuen Sicherheitsrisiken nicht immer bewusst oder versuchen, sie zu verdrängen. Für Channelpartner mit ausgewiesener Sicherheitsexpertise bieten sich umfangreiche Möglichkeiten, Unternehmen bei der Umsetzung von Security-Lösungen zu unterstützen.

Die IT-Sicherheitslage verschärft sich: Cyber-Kriminelle setzen immer neue Methoden ein, gehen gezielter und rücksichtsloser vor und erhöhen auch noch ständig die Zahl ihrer Attacken. Unternehmen steht unter Beschuss.

Als ob es nicht genug wäre, sich gegen Sicherheitsbedrohungen zu wehren: auch schrumpfende Budgets machen IT-Abteilungen das Leben schwer. Sie müssen mit dieser Einschränkung nicht nur die Effizienz der IT permanent steigern, sondern auch noch die Sicherheitsstandards immer wieder verbessern. Viele Unternehmen suchen daher externen Rat bei der Implementierung von Sicherheitslösungen. Hier springt der Channel ein: Vor dem Hintergrund einer vielschichtigen Bedrohungslage ergibt sich für qualifizierte Partner die Möglichkeit, ihre Kunden rund um die Uhr mit leistungsfähigen und wirksamen Sicherheitslösungen zu unterstützen.

Einer aktuellen Umfrage zum Thema IT-Sicherheit zufolge, die wir unter mehr als 1.400 IT-Entscheidern weltweit durchgeführt haben, entstehen durch aktuelle IT-Trends eine Vielzahl neuer Sicherheitslücken. Die immer professioneller werdenden Cyber-Kriminellen nutzen diese zusätzlichen Angriffspunkte aus.

Als größte Bedrohungen der Sicherheit gelten bei Unternehmen:

  • Die wachsende Bedeutung von Browser-basierten Apps;

  • Die hohe Verbreitung von mobilen Systemen;

  • Die zunehmende Nutzung der Cloud.

Eines steht fest: Sicherheit lässt sich nicht mehr länger als zweitrangige Angelegenheit abtun. In Anbetracht immer neuer Bedrohungen muss IT-Sicherheit zu einem integralen Bestandteil jeder Software und jedes Gerätes werden, mit dem auf unternehmenskritische Applikationen und Daten zugegriffen wird. Die aktuellen IT-Trends wie BYOD oder Cloud Computing erfordern eine Abkehr vom klassischen Security Management in Silos. Die Sicherheitsvorkehrungen müssen stattdessen direkt mit den unternehmenskritischen Infrastrukturen, Informationen und Anwendungen verbunden sein. Unternehmen benötigen Sicherheitslösungen, die vom eigenen Rechenzentrum bis in die Cloud ganzheitlich wirken und auch die mobilen Endgeräte berücksichtigen.Benötigt werden Lösungen, die von außen nach innen wirken sowie solche, die von innen nach außen greifen und beispielsweise den Datenklau durch Mitarbeiter verhindern.

Die vernetzte Sicherheit

Die Überwachung oder Steuerung eines einzelnen Sicherheitsaspekts betrifft immer nur die Spitze des Eisbergs. Für den Schutz von Daten bietet Dell mit seinem Connected-Security-Portfolio einen ganzheitlichen Ansatz für eine vernetzte Sicherheit - egal, ob sich die Daten im Netzwerk, auf Mobilgeräten oder in der Cloud befinden.

Partner spielen eine entscheidende Rolle beim Design, der Implementierung und der Weiterentwicklung umfassender IT-Sicherheitslösungen. Unternehmen sind daher auf qualifizierte Dienstleister angewiesen, die den Markt genau kennen und aus dem verfügbaren Lösungsangebot das für ein Unternehmen am besten geeignete auswählen können. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Partner ihre Mitarbeiter ständig in vielen Bereichen der IT-Sicherheit weiterbilden. Davon profitieren letztlich die Unternehmen, die sich diesen Aufwand nicht leisten wollen oder können. Wenn IT-Dienstleister zu einem verlässlichen Partner ihrer Kunden für alle Fragen rund um IT-Sicherheit werden, können sie sich damit erstens von ihren Wettbewerbern differenzieren und haben zweitens die Möglichkeit, eine langfristige und vertrauensvolle Beziehung zu ihren Kunden aufzubauen. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!