Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.08.2008

Versatel schreibt im 2Q schwarze Zahlen und hebt ...(zwei)

Zwar litt Versatel im zweiten Quartal - wie auch viele der Konkurrenten - unter einem Rückgang des durchschnittlichen Erlöses pro Kunde (Average Revenue Per User/ ARPU), der als wichtiger Profitabilitätsindikator für Telekomunternehmen gilt. Doch habe die positive Entwicklung des Privatkunden- und Wholesale-Segments die negativen Auswirkungen des sinkenden ARPU überkompensiert, teilte das im TecDAX notierte Unternehmen mit.

Zwar litt Versatel im zweiten Quartal - wie auch viele der Konkurrenten - unter einem Rückgang des durchschnittlichen Erlöses pro Kunde (Average Revenue Per User/ ARPU), der als wichtiger Profitabilitätsindikator für Telekomunternehmen gilt. Doch habe die positive Entwicklung des Privatkunden- und Wholesale-Segments die negativen Auswirkungen des sinkenden ARPU überkompensiert, teilte das im TecDAX notierte Unternehmen mit.

Weitere Belastungsfaktoren seien der starke Preisdruck im Geschäftskunden-Segment sowie negative saisonale Effekte gewesen.

Versatel-Vorstandsvorsitzender Peer Knauer sagte, die Marktperformance der Versatel AG war im Vergleich mit dem Wettbewerb mehr als zufriedenstellend, insbesondere vor dem Hintergrund der reduzierten Marketingaufwendungen pro Neukunde. "Dies bestätigt unsere Strategie, profitabel zu wachsen und nicht um jeden letzten Kunden zu kämpfen."

Webseite: http://www.versatel.de DJG/ncs/smh

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.