Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.2009

Versatel verzeichnet Umsatz- und Ergebniseinbußen

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Versatel AG hat im zweiten Quartal Umsatz- und Ergebniseinbußen hinnehmen müssen. So seien die Erlöse verglichen zum Vorjahr um 14,5% auf 180,5 Mio EUR zurückgegangen, teilte das Telekommunikationsunternehmen am Donnerstag mit. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) brach um knapp 31% auf 45,1 Mio EUR ein.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Versatel AG hat im zweiten Quartal Umsatz- und Ergebniseinbußen hinnehmen müssen. So seien die Erlöse verglichen zum Vorjahr um 14,5% auf 180,5 Mio EUR zurückgegangen, teilte das Telekommunikationsunternehmen am Donnerstag mit. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) brach um knapp 31% auf 45,1 Mio EUR ein.

Versatel begründete die Entwicklung auf der einen Seite mit Einmalumsätzen von 29,7 Mio EUR im Vorjahresquartal, die aus einem damals abgeschlossenen Langfristvertrag resultierten. Daneben habe das Privatkundensegment weiter unter dem anhaltenden Preisverfall gelitten. Die Zahl der DSL-Kundenverträge sei per Ende Juni auf 709.700 (Vorjahr: 691.600) gestiegen.

Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern weiterhin mit einem bereinigten EBITDA von rund 180 Mio EUR, nach 210,9 Mio EUR im Vorjahr. Beim Umsatz peilt Versatel nach wie vor mindestens 740 (762) Mio EUR an.

Webseite: www.versatel.de DJG/phg/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.