Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.01.1989

Verschiedene Displays mit einer Karte ansteuern

MÜNCHEN (CW) - Als Abrundung ihrer Displayaktivitäten präsentiert die Data Modul AG, München, eine Kombination aus Flach-bildschirm- und CRT-Controller-Steckkarte für IBM-PCS, XTs, ATs und Kompatible. Zusätzlich zu den Controller-Eigenschaften übernimmt das BT 070 die Aufgaben einer Grafikkarte. Nach Angabe des Unternehmens werden CGA-, Double-Scanned-CGA-, Hercules- und MDA-Designs vom System von unterstützt, der EGA-Mode allerdings noch nicht.

Ohne die Driver-Card auszutauschen und die Software neu zu programmieren, bietet BT 070 die Möglichkeit, zwischen folgenden vier Bildschirmarten hin und her zu wechseln: Liquid-Crystal-, Elektrolumineszenz- und Plasma-Display sowie Color- und Monochrom-CRT. Ansteuern lassen sie sich sowohl im Text- als auch im Grafikmodus. Dazu müssen die DIP-Schalterstellung geändert und das Verbindungskabel zwischen der Karte und dem anzuschließendem Bildschirm ausgetauscht werden. Die Controller-Karte ist für einen Preis von 800 Mark lieferbar.

Informationen: Data Modul, Landsberger Straße 320, 8000

München 21, Tel. 0 89/56 01 70