Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2001 - 

Access-Plattform für Service-Provider

Verschiedene IP-Dienste

FRAMINGHAM (IDG) - Natural Microsystems hat eine neue Version seines "Policy-Point" vorgestellt. Das Gerät ist als IP-Multiservice-Unit für Service-Provider konzipiert, die eine IP-Infrastruktur mit verschiedenen Diensten aufbauen wollen.

Wesentliche Neuerung in der aktuellen Version des Policy-Point ist laut Natural Microsystems (NMS) die Kombination aus IP-Traffic-Management-System und Multiservice-Access-Plattform. Zudem erlauben Features wie "Traffic Shaping", "Traffic Classification" und "Bandbreiten-Management" den Service-Providern nach Angaben der Münchner NMS-Niederlassung, Class of Service und Quality of Service für den VoIP-Betrieb (VoIP = Voice over IP) bereitzustellen. Dazu kommt die Einrichtung von Virtual Private Networks, ergänzt durch Internet-Zugang und weitere Breitband-Dienste.

Damit seien die Provider in der Lage, die Übertragung von laufzeitsensiblen Sprach-, Daten- und Videosignalen per IP so abzuwickeln, dass die Bedingungen des jeweiligen Service Level Agreements (SLAs) eingehalten werden. Funktionen wie verbesserte Statistiken sowie überarbeitete Metering- und Alarmfunktionen sind weitere Neuerungen. Diese ermöglichen die Zusammenarbeit mit OSS-Management-Plattformen (OSS = Operating Support System), die bei Service-Providern bereits im Einsatz sind. Ferner bietet das Gerät die Option, Echtzeitübertragungen vor zufälligen Paketlöschungen zu schützen.