Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.1998 - 

Privates Internet für Automobilindustrie

Verschlüsselte Datenübertragung bei Pkw-Herstellern

Nach dem Willen des Verbandes nordamerikanischer Fahrzeughersteller sollen noch vor dem Jahr 2000 40000 Autobauer, Zulieferer, Händler und Finanzinstitute via "Automotive Network Exchange" (ANX) ihre Bestellungen, Lieferscheine, Zahlungsdokumente und CAD/CAM-Dateien austauschen. Fahrzeugriesen wie Chrysler, Ford, General Motors und Caterpillar sind bereits im Boot (siehe Computerwoche Nr. 29 vom 18. Juli 1997, Seite 23). Die Zulieferer halten sich bislang bei der Beteiligung an dem Internet-Datenaustausch noch zurück, denn derzeit besteht lediglich zu einem Lieferanten eine ANX-Verbindung. Das VPN übermittelt verschlüsselte Daten über das Internet, die nur Absender und Empfänger mit den erforderlichen Decodierungsgeräten lesen können. Wenn sich ANX wie geplant entwickelt, wird es eines der umfangreichsten Extranet-Projekte in der Branche sein.

Die AIAG hat die Electronic Data Systems Corp. (EDS) zum alleinverantwortlichen Projektverantwortlichen bestimmt. Um eine technische Grundlage bei der Verwaltung zu schaffen, nutzt EDS die EC-Software des Softwarehauses Sterling Commerce, Düsseldorf.