Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.08.2009

Versicherer Friends Provident wird von Resolution übernommen

LONDON (Dow Jones)--Nach wochenlangem Tauziehen hat der britische Versicherer Friends Provident einer Übernahme durch das auf Restrukturierungen spezialisierte Unternehmen Resolution Ltd zugestimmt. Der über einen Aktientausch abgewickelte Verkauf bewertet die Friends Provident plc mit 1,86 Mrd GBP, wie der Versicherer am Dienstag bei Vorlage von Halbjahreszahlen mitteilte.

LONDON (Dow Jones)--Nach wochenlangem Tauziehen hat der britische Versicherer Friends Provident einer Übernahme durch das auf Restrukturierungen spezialisierte Unternehmen Resolution Ltd zugestimmt. Der über einen Aktientausch abgewickelte Verkauf bewertet die Friends Provident plc mit 1,86 Mrd GBP, wie der Versicherer am Dienstag bei Vorlage von Halbjahreszahlen mitteilte.

Den weiteren Angaben zufolge werden die Aktionäre des Versicherers je Aktie 0,9 Anteile an dem neuen Unternehmen erhalten. Zudem gewährt Resolution denjenigen Friends-Aktionären eine Barzahlung, die nicht am neuen Unternehmen beteiligt sein wollen. Für diesen Zweck stellt Resolution 500 Mio GBP bereit.

Das auf insgesamt 1,86 Mrd GBP bezifferte Angebot entspricht einem Aufschlag von 13% auf den Schlusskurs der Friends-Provident-Aktien am Freitag. Bei einem Schlusskurs von 70 p je Aktie belief sich die Marktkapitalisierung vor dem Wochenende auf 1,64 Mrd GBP.

Erst Mitte Juli hatte der Board des britischen Versicherers eine Übernahmeofferte von Resolution als zu niedrig abgelehnt. Seinerzeit hatte die Offerte auf einen Preis von 1,41 Mrd GBP bzw 60 p je Anteilschein gelautet.

Mit dem jetzigen Deal macht die Resolution Ltd die erste Akquisition perfekt, die das Unternehmen unlängst für die kommenden Jahre angekündigt hatte. So will Resolution die Konsolidierung in der heimischen Branche durch die Übernahme von drei bis vier Versicherern anführen. Dabei will sich Resolution auf Versicherer konzentrieren, die aus Sicht des Restrukturierungsunternehmens ungenügend geführt werden.

Resolution-Chairman Mike Biggs zeigte sich dementsprechend zufrieden. "Die Akquisition von Friends Provident sei ein "exzellenter erster Schritt", die vom Unternehmen angepeilte Konsolidierung des britischen Markts für Lebensversicherungen und Asset Management voranzutreiben.

Im abgelaufenen Halbjahr sank der operative Gewinn des Versicherers auf Basis des "European Embedded Value" (EEV) auf 131 (211) Mio GBP. Analysten hatten mit 148 Mio GBP gerechnet.

-Von Vladimir Guevarra, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 105, eyk.henning@dowjones.com DJG/DJN/eyh/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.