Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1993

Version 2.0 des Grafik-Tools ab Ende 1993 Neuer Photostyler unterstuetzt Pagemaker nun wirkungsvoller

MUENCHEN (CW) - Zum Ende dieses Jahres will die Aldus Software GmbH, Hamburg, eine neue englische Version ihres Bildbearbeitungs- Tools "Photostyler" anbieten. Die Windows-Applikation wurde speziell fuer die Zusammenarbeit mit dem unternehmenseigenen DTP- Produkt "Pagemaker 5.0" konzipiert.

Nach Angaben des Herstellers enthaelt Aldus Photostyler 2.0 das Management-System "Precision" von Kodak. Damit sollen sich Farbabweichungen bei der Datenuebergabe an Peripheriegeraete wie Drucker oder Belichter besser kontrollieren lassen. Das Grafikwerkzeug unterstuetzt TIFF-Dateien im CMYK-Format sowie die Farbstandards Pantone, Focoltone, Dainippon sowie Truematch. Eine in der neuen Version verfuegbare Testflaeche soll es Anwendern ermoeglichen, die Wirkung und Einstellung der verschiedenen Werkzeuge zu pruefen. Ausserdem lassen sich Farbkorrekturen, Filter und Spezialeffekte mit Hilfe eines Multi-Preview-Menuepunktes ueberschauen. Das Paket kann an individuelle Beduerfnisse angepasst werden und arbeitet mit Microsofts OLE-Funktion, um eine Aktualisierung bestehender Layouts zu gewaehrleisten. Adobe empfiehlt eine Systemkonfiguration mit einem 80486-PC, 6 MB Arbeitsspeicher sowie 80 MB Festplattenplatz. Eine deutsche Ausfuehrung des Pakets soll im zweiten Quartal 1994 folgen.