Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.1993

Version 3.3 fuer Windows und Mac gleichzeitig Quark-Interessenten befuerchten verzoegerte Auslieferungstermine

MUENCHEN (CW) - Die Quark Inc., Denver, Colorado, hat in den USA das Release 3.3 ihrer DTP-Applikation "Quarkxpress" fuer Windows- PCs und Macintosh-Rechner angekuendigt. Beide Varianten werden Herstellerangaben zufolge simultan und fristgerecht noch vor Ablauf dieses Jahres verfuegbar sein. Zwar erhielt das Paket selbst ueberwiegend gute Zensuren von Betatestern; Anwender bezweifeln jedoch, ob Quark sein Produkt zum vorgesehenen Termin ausliefern kann.

"Mit der gleichzeitigen Verfuegbarkeit der Windows- und Mac- Ausfuehrung von Quarkxpress 3.3 wollen wir eine plattformuebergreifende Kompatibilitaet erzielen", erklaert der DTP- Anbieter sein primaeres Marketingziel. Doch waehrend Warren mit einem Auslieferungsbeginn bis Ende dieses Jahres rechnet, glaubt anscheinend kaum ein Anwender an seine Prognose.

Nach Angaben der CW-Schwesterpublikation "Infoworld" hatte das Unternehmen solche Terminversprechen bei frueheren Programmversionen nicht einhalten koennen. So habe der Software- Entwickler bereits Anfang vergangenen Jahres die Version 3.1 des Windows-Pakets fuer den April 1992 angekuendigt. Tatsaechlich konnte Quark jedoch erst acht Monate spaeter liefern. "Ich hoffe, Quarkxpress 3.3 kommt zum versprochenen Zeitpunkt", so Betatester Bob Martin, President der The Concept Co., Rochester, New York. Auch der deutsche Quark-Distributor Com- puter 2000 GmbH, Muenchen, zweifelt am Auslieferungskonzept des DTP-Herstellers. "Die veroeffentlichen meistens Ankuendigungen, die sich ueber ein Dreivierteljahr und laenger hinziehen", kritisiert Angie Wieland, Produkt-Managerin bei Computer 2000. In Deutschland habe, so Wieland weiter, die Zeitspanne zwischen Ankuendigung und Bereitstellung der Version 3.1 sogar zwei Jahre betragen.

Das Produkt selbst scheint bei Betatestern indes einen guten Eindruck hinterlassen zu haben. Laut "Infoworld" kann der Anwender nun auf Textrahmen zugreifen, die nicht mehr ausschliesslich rechtwinklig sind. Beide Varianten von Quarkxpress 3.3 stellten sechs vordefinierte Rahmen sowie eine polygone Textbox zur Verfuegung.