Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2001 - 

Für 8,55 Milliarden Euro

Versorger Enel kauft Infostrada

MÜNCHEN (IDG) - Insgesamt 8,55 Milliarden Euro lässt sich der italienische Energieversorger Enel die Übernahme von Infostrada kosten. Der Festnetzbetreiber gehörte bisher zur Mannesmann AG, die ihrerseits vom britischen Mobilfunkgiganten Vodafone geschluckt worden war. Enel zahlt 7,25 Milliarden Euro und übernimmt 1,3 Milliarden Euro Schulden, einen Gutteil davon von Vodafone.

Ende 2000 zählte Infostrada 3,5 Millionen Festnetz- und 4,1 Millionen Internet-Kunden, die dem Unternehmen einen Umsatz von 932 Millionen Euro einbrachten. Die Mannesmann-Tochter soll nun mit Enels TK-Einheit Wind zum zweitgrößten italienischen Carrier verschmolzen werden. Gemeinsam mit dem Partner France Télécom will Enel den Konzern Ende 2001 an die Börse führen.