Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Verteilung der Online-Nutzung in Deutschland

Versteigerer und Zeitschriften-Sites sind bei Surfern gefragt

12.01.2001
MÜNCHEN (CW) - Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Jupiter MMXI verbringen deutsche Surfer nach wie vor die meiste Zeit auf den Sites der Internet-Service-Provider. In puncto Zuwachs liegen aber Auktionen und Informationsanbieter vorn.

Jupiter MMXI teilt den Online-Markt in 27 Segmente ein und ermittelt die durchschnittliche Nutzungsdauer. Nun veröffentlichte das Unternehmen im "Digital Media Report" die Zahlen für den letzten November. Die Werte wurden von 11614 Surfern ermittelt, die sich von zu Hause einwählen.

Am meisten Online-Nutzungszeit entfiel auf das Segment "Internet-Service-Provider". Gemeint sind damit Sites wie T-Online.de, AOL.de sowie Puretec.de. Im Durchschnitt verbringt der Surfer dort 125 Minuten pro Monat. Mit etwa 118 Minuten belegen "Applikationen" den zweiten Rang. Dazu zählen die Marktforscher die Online-Nutzung mit Programmen wie Instant-Messaging-Tools, etwa "MSN Instant Messenger" oder "ICQ", sowie Streaming-Media-Clients wie "Realplayer" oder "Windows Media Player".

"Auktionen" liegen mit 107 Minuten auf Platz drei und konnten sich gegenüber dem Vormonat um 40 Minuten verbessern. Nachgefragt war auch der Bereich "Wirtschaft/Finanzen", zu dem Finanzportale und Online-Anbieter von Wirtschaftsinformationen zählen (83 Minuten). Firmen wie Yahoo, Lycos und Web.de gehören der Kategorie "Portale" an und brachten es im November auf knapp 77 Minuten. Allerdings liegen sie bei der Reichweite, die sich auf die Anzahl der Besucher bezieht, mit 87 Prozent an der Spitze.

Unter "Services" fasst Jupiter MMXI beispielsweise die Anbieter von Web-basierten E-Mail-Diensten wie etwa Hotmail oder GMX sowie Streaming-Media-Portale à la Real.com. Solchen Sites schenkten die Surfer im Mittel etwa 75 Minuten ihre Aufmerksamkeit. Die Online-Angebote von Fernsehsendern ("Unterhaltung") belegen Rang sieben mit 49 Minuten.

Auf dem achten Platz rangieren die Sites der Verlage. Sie liegen in der Kategorie "Information" an achter Stelle mit 34 Minuten und konnten sich damit gegenüber dem Vormonat um das 2,5fache verbessern. Ihnen folgen die E-Commerce-Shops mit 33,5 Minuten - offenbar kaufen Surfer Weihnachtsgeschenke erst kurz vor den Festtagen ein. Auf Sportangeboten tummelten sich die Internet-User etwa 29 Minuten.