Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1999 - 

Mks Select setzt auf Flexilibität

Verteilte Softwareprojekte selbst organisieren

MÜNCHEN (CW) - Für verteilte Softwareprojekte ist der organisierte Daten- und Informationsaustausch im Entwicklerteam von entscheidener Bedeutung. Der kanadische Hersteller Mks hat jetzt das Konfigurations-Management-Tool "Source Integrity Select" in Version 3.1 vorgestellt, das insbesondere eine flexiblere Anpassung an die Anwenderwünsche ermöglichen soll.

Im Mittelpunkt von Select steht das "Security and Administration Module" (Sam), über das sich der Workflow im Entwicklerteam abbilden und nach eigenen Vorstellungen organisieren läßt, ohne daß sich die Benutzer durch zu viele Vorgaben seitens des Tools gegängelt fühlen. Über die grafische Benutzeroberfläche von Select können etwa Entwicklergruppen, Rollen und Zugriffsregeln für das gesamte Projekt und für einzelne Module bestimmt werden und mittels sogenannter "Sandboxes" zeitgleich arbeitende Teams voneinander isoliert werden.

Für die Kommunikation und die Fernkontrolle über das World Wide Web bietet Select nun einen eigenen Client, der als Plug-in im "Netscape Navigator 3.0" oder Microsofts "Internet Explorer 4.0" installiert werden kann. Nach der Eingabe einer ID und eines Paßwortes kann der Fernbenutzer über den mitgelieferten HTTP-Server "Integrity" auf eine zentrale Projektdatei zugreifen oder etwa neue Projektgruppen erstellen. Allerdings bleibt die Performance des Web-Clients laut Tests der CW-Schwesterpublikation "Infoworld" hinter der des Windows-Clients von Select zurück. Source Integrity Select Edition 3.1 läßt sich in alle gängigen Entwicklungsumgebungen integrieren und ist für Intel-basierte Windows-Plattformen erhältlich. Eine Benutzerlizenz kostet rund 900 Dollar.