Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2000 - 

Blick an die Nasdaq

Vertical Net: Mit Marktplätzen verdienen

Von Markus Lindermayr*

Das Management von Vertical Net muss recht überzeugend auf die Analysten von W.R. Hambrecht gewirkt haben, denn das Unternehmen wurde von diesen unlängst mit einem Kursziel von 80 Dollar zum Kauf empfohlen. Die US-Company betreibt im Moment 57 eigene vertikale Marktplätze, die weltweit Käufer und Verkäufer zusammenbringen. Zudem werden ergänzende E-Commerce-Lösungen angeboten. Die Internet Capital Group ist an Vertical Net maßgeblich beteiligt. Auch das Joint-Venture mit Softbank in Japan, die Zusammenarbeit mit Microsoft und die jüngste vereinbarte Zusammenarbeit mit der British Telecom sind Zeichen dafür, dass das Unternehmen mit den führenden B-to-B-Spezialisten wie Commerce One, Ariba und Oracle mithalten kann. Momentan weist Vertical Net noch Verluste aus. Im Geschäftsjahr 2001 sollen jedoch schon drei Cent pro Aktie verdient werden; für 2002 liegen die Konsens-Schätzungen schon bei 89 Cents je Anteilschein. Der Umsatz legt heftig zu; in den zurückliegenden zwölf Monaten wurden 96,3 Millionen Dollar eingenommen im Vergleich zu 21 Millionen Dollar in der Vorjahresperiode. Eine Investition in diesen spekulativen Wert könnte sich lohnen.

*Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.