Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.07.2007

Vertikale Maus

Händler können Kunden, die am Karpaltunnel-Syndrom leiden, mit dem "Wowpen Traveler" eine schmerzlindernde Alternative anbieten. Die senkrechte Maus ist zudem ein Laserpointer.

Von Boris Böhles

Der "Wowpen Traveler" von New Tech Products ist eine von wenigen Alternativen zur gemeinen Computermaus. Er soll vor allem für Menschen, die mit herkömmlichen Nagern Probleme haben, etwa unter schmerzenden Handgelenken (Karpaltunnel-Syndrom) leiden, Abhilfe schaffen.

Integrierter Laserpointer für Präsentationen

Beim Wowpen handelt es sich um eine vertikal ausgerichtete kabellose Maus. Man hält sie wie einen Stift aufrecht in der Hand. Dies soll Gelenke, Muskeln und Nerven schonen. Positiver Nebeneffekt: Man spart Platz auf dem Schreibtisch. Der Traveler verfügt über einen 800-dpi-Laser-Sensor, der Funkempfänger wird per USB an den Rechner angeschlossen. Die kabellose Verbindung zwischen beiden Geräten soll bis zu zehn Metern reichen. Ein integrierter Laserpointer macht ihn zum idealen Begleiter bei Präsentationstouren. Die Akkus der Maus sollen bis zu zehn Stunden durchhalten und sind nach zweieinhalb Stunden wieder aufgeladen.

Der Traveler ist für Händler direkt bei New Tech Products standardmäßig in Silber-Schwarz erhältlich. Auf Anfrage gibt es ihn aber auch in Weiß, Blau oder Rot. Der HEK beträgt 72 Euro, die unverbindliche Verkaufsempfehlung gibt New Tech Products mit 99 Euro an.