Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1993

Verwaltungsplattform von 3Com unterstuetzt auch andere Systeme Management-Software erzeugt mit SNMP logische Netzgruppen

MUENCHEN (CW) - Nicht nur als Verwaltungswerkzeug von Komponenten, sondern von gesamten Netzwerken will die 3Com GmbH die neue Netzwerk-Management-Software "Transcend" verstanden wissen. Die Plattform fuer Unix- und PC-Netze beruht auf der von 3Com aus dem SNMP-Standard abgeleiteten Software "Smart Agent" und dient dem Management von LANs wie auch WANs.Nach Angaben von 3Com wird mit Transcend erstmals ein integriertes Management fuer die unterschiedlichsten Geraete in einem Netzwerk vorgestellt, das Informationen ueber logische Gruppen sammelt, die aus Routern, Hubs, Servern und Endsystemen bestehen. Dabei soll die Software fuer den Administrator jedoch nicht nur die Moeglichkeit schaffen, Zugriff auf die im Netz installierten Komponenten zu erhalten, sondern auch logisch miteinander verknuepfte Netzwerke zu generieren und zu verwalten.Software verwaltet nur SNMP-faehige Komponenten Die Verbindungen koennen laut 3Com vom Anwender selbst definiert werden und verwalten logische wie auch virtuelle Gruppen als eine Einheit beziehungsweise als Sammlung unabhaengiger Netzwerk-Komponenten. Sie beruhen auf der objektorien-tierten Smart-Agent-Software, die ihrerseits Wechselbeziehungen zwischen Konfigurationen, Arbeitsweisen und Leistungsdaten von Hub, Router, Bridge oder anderen SNMP-Agents zu integralen, verwertbaren Management-Informationen in einer grafischen Oberflaeche zusammen- stellt. Das Smart-Agent-Programm kontrolliert und steuert auf Geraeteebene die entsprechenden Komponenten, prueft die Netzleistung, fuehrt automatische Korrekturen aus und berichtet an die Management-Konsole der Zentrale. Dabei bedient sich der Agent beim Sammeln und Analysieren von Daten aus nicht-verwaltbaren beziehungsweise nicht 3Com-eigenen Komponenten der MIBs anderer auf SNMP- basierender Geraete und des Remote Monitoring (RMON). Netzelemente, die SNMP nicht beherrschen, koennen mit Trans-cend nicht verwaltet werden.Die Software schaltet 3Com zufolge defekte Geraete automatisch ab, ermoeglicht aber auch den Fernstart oder die remote Konfiguration einzelner Komponenten in einem Backbone von der zentralen Management-Konsole aus. Gegenwaertig unterstuetzt das Produkt im Unix-Bereich den Sunnet Manager, Openview/ Unix und Netview/6000 sowie Windows und NMS im PC-Sektor. Weitere Management-Plattformen sollen Anfang 1994 verfuegbar sein.