Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.2001

Via beschleunigt Cyrix-Chip

MÜNCHEN (CW) - Via Technologies will den Cyrix-III-Prozessor mit einer Taktrate von 700 Megahertz auf den Markt bringen. Bislang taktet die schnellste Variante dieser Chipfamilie mit 667 Megahertz. Die CPU passt in den Sockel 370, den Intel für seinen Lowend-Chip "Celeron" vorsieht. Beim Front-Side-Bus (FSB) unterstützt der neue Cyrix-Chip Taktraten von 100 oder 133 Megahertz. Außerdem arbeitet die CPU mit den von AMD und Intel entwicklten Multimedia-Befehlssätzen MMX und 3Dnow. Bei einer Abnahmemenge von 1000 Stück wird der Prozessor 69 Dollar kosten.

Branchenbeobachter erwarten, dass Via im Februar dieses Jahres seine neue Prozessorserie vorstellen wird, die der taiwanische Hersteller unter dem Codenamen "Samuel II" entwickelt hat. Die Chips sollen von Taiwan Semiconductors Manufacturing Co. (TSMC) im 0,15-Mikrometer-Verfahren hergestellt werden. Davon erhoffen sich die Verantwortlichen bei Via kleinere und schnellere CPUs, die weniger Strom verbrauchen. Mit einem im Chip integrierten Level-2-Cache von 64 KB hofft man den Leistungsvorsprung von Intels Celeron und AMDs "Duron" etwas aufzuholen.