Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.2003 - 

Handy an Drucker

Via Bluetooth MMS drucken

MÜNCHEN (hi) - Geht es nach Handy-Herstellern und Netzbetreibern, entwickeln sich die mobilen Telefone zu einem zentralen Tool, das E-Mails und Fotos speichert. Damit der User wichtige Informationen auch zu Papier bringen kann, arbeiten Nokia und HP jetzt an einem Wireless Printing Concept. Böse Zungen werten den Vorstoß als einen weiteren Beweis dafür, dass das papierlose Büro mehr denn je ein Traum bleibt. HP und Nokia wollen gemeinsam eine Druckapplikation für die Handys der Serie 60 des finnischen Herstellers entwickeln. Per Knopfdruck sollen so Consumer und Geschäftsleute E-Mails oder Fotos via Bluetooth ausdrucken können. In den Genuss der Druckoption kommen nach derzeitiger Planung jedoch nur Besitzer der Nokia-Modelle 7650 und 3650. Die Kommunikation zwischen Mobiltelefon und Bluetooth-fähigem Drucker erfolgt mittels des Basic Print Profile (BPP).

Mit der Druckapplikation, die derzeit bei HP entwickelt wird, ist der Benutzer in der Lage, Fotos, Multimedia Message Services (MMS), E-Mails, SMS sowie die Inhalte von Notepad und Kalender auszudrucken. Ähnlich wie am PC wählt der Nutzer vor dem Druck auf dem Handy die entsprechenden Inhalte in den verschiedenen Speicherverzeichnissen des Handys und sucht sich dann einen verfügbaren Drucker als Ausgabegerät.