Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.1992

Via Diskette von DOS und Mac ins Unix

24.01.1992

OLDENBURG (pi) - Anwender, die nicht über einen netzweiten Zugriff auf Daten verfügen, können den Dateitransfer von und zu DOS- und Macintosh-Rechnern auch per Diskette erledigen.

Das auf einer Unix-Workstation geladene Programm "Common-Link" von Pacific Micro (Vertrieb: CTH Computer Toolbox House, Oldenburg) erlaubt den Zugriff auf Disketten, die auf DOS- oder Macintosh-Rechnern formatiert wurden. Umgekehrt lassen sich die Dateien nach der Bearbeitung unter Unix auch wieder in die Fremdformate zurückübertragen. Die Lösung unterstützt das Mac-Format 1, 44 MB (bis Mac-OS 7. 0) und die DOS-Formate 720 KB und 1, 44 MB (bis DOS 5. 0). Common-Link ist bisher für die Unix-Maschinen IBM RS6000, HP-Apollo Serie 700, Sun Sparcstation und Next verfügbar und kostet 795 Mark. 500 Mark billiger ist beim gleichen Hersteller unter dem Namen "Mac-In-DOS" ein ähnliches System erhältlich, welches auf dem PC Mac-Dateien verarbeitbar macht.