Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1999 - 

ETS-Clients als DLL-Add-on

Via E-Mail und Browser in R/3 buchen

MÜNCHEN (CW) - Mit der Version 3.0 von "External Transaction Services" (ETS) stellt Uniorg, Dortmund, neue Funktionen für die externe Verbindung zu R/2 und R/3 von SAP vor. Das System ist wahlweise als C++-, Java- oder Frame-Relay-Variante erhältlich.

ETS ermöglicht Buchungen per Browser oder per E-Mail in R/2 und R/3 und erlaubt die Verbindung von E-Commerce-Anwendungen mit dem SAP-System. Release 3.0 enthält neue Funktionen, die die externe Verbindung zum SAP-System einfacher und sicherer machen sollen. Beispielsweise sind jetzt die in C++ programmierten ETS-Clients komplett in einer DLL-Add-on-Architektur realisiert. Neue Client-Features können dem Anwender so per E-Mail zugesendet werden. Ab sofort steht ETS in drei Versionen zur Verfügung. Neben dem auf dem Standard Multipurpose Internet Mail Extension (Mime) basierenden C++-Release handelt es sich dabei um eine Java- und eine Frame-Relay-Version. Letztere bietet Kunden die Möglichkeit, ETS in eigene Softwareprodukte einzubetten.

Außerdem kann der ETSServer jetzt gleichzeitig Mime- und Nicht-Mime-Nachrichten verarbeiten. E-Mails, die zum Beispiel Quittungen oder angeforderte Listen enthalten, werden im jeweiligen Format der auslösenden Nachricht gesendet.