Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.1988 - 

Multi-Net-Software wählt billigsten Versandweg:

Via PC mehrere TK-Dienste erschließen

MÜNCHEN (pi) - Investitionen sparen, hilft das neue Produkt Multi Net der gleichnamigen Gesellschaft mit Hauptsitz in Köln. Zur Eröffnung einer Geschäftsstelle in München, stellte das Unternehmen seine Kommunikations-Software vor. Sie versetzt den Anwender in die Lage, mit einem PC mehrere TK-Dienste zu nutzen.

Mit dem Kommunikationssystem Multi Net, einer Software-Lösung, kann der Anwender, über seinen PC die Dienste Telex, Teletex, Telefax, Btx und Mailbox einsetzen, wobei die Fax-Möglichkeiten zur Zeit noch nicht als ausreichend zu betrachten sind, wie der Hersteller selbst einräumt.

Das Produkt bietet aber zwei wesentliche Vorteile. Es erspart Investition in TK-Endgeräte und wählt automatisch den für die Übermittlung kostengünstigsten Weg. Ein Beispiel: Ein Inlandstelex wird über den Btx-Rechner der Post versandt, das gleiche Telex ins Ausland dagegen über einen speziellen Server in San Marino. Dadurch verringert sich laut Multi Net die Gebühr um bis zu 50 Prozent.

Um Multi Net einsetzen zu können, sind neben einem Telefonanschluß folgende Voraussetzungen, nötig: ein IBM-kompatibler PC mit mindestens 640 KB RAM, eine Harddisk mit 10 MB, ein Btx-Anschluß sowie ein Smarty-AT-Modem mit Modemkern der Post. Sind diese Anforderungen erfüllt, können die Kommunikations-Software auf der Festplatte und der Decoder im PC installiert werden.

Texte, die man über Multi Net verschickt, können off-line durch Textverarbeitung erstellt werden. Multi Net bereitet sie selbständig auf und konzertiert sie in den ausgewählten Dienst. Außerdem schließen die monatlichen Kosten von 148 Mark den Zugriff auf rund 2000 Datenbanken über die Dienste der Deutschen Mailbox mit ein.

Sowohl die Multi Net Kommunikation GmbH als auch das gleichlautende Produkt, gingen aus der Kooperation der Btx VKF Verkaufsförderungsgesellschaft mbH, Köln, der Deutschen Mailbox GmbH, Hamburg, der Deutschen Mailbox West GmbH, Düsseldorf, und der Dr. Neuhaus Mikroelektronik KGaA, Hamburg, hervor. Zu diesen vier Gesellschaftern ist jetzt noch die Microware Gesellschaft, Düsseldorf, hinzugekommen. Mit Multi Net wollen sie hauptsächlich Rechtsanwälte, Ärzte, Journalisten, die Transport- und Reisebranche sowie das Finanz- und Versicherungsgewerbe ansprechen, so Roman Vilaclara, Leiter der Geschäftsstelle in München.