Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.2000 - 

Neue Prozessoren sollen noch 2000 kommen

Via Technologies schießt gegen Celeron-CPUs

MÜNCHEN (CW) - Der taiwanische Cyrix-Erbe Via Technologies hat seinen mehrfach angekündigten Intel-Konkurrenten "Cyrix III" (früherer Codename: "Joshua") offiziell vorgestellt.

Der Prozessor passt in den Sockel 370, den auch der Prozessorriese aus Santa Clara für seine "Celeron"-Chips verwendet. Via hat mit den CPUs vor allem den Billigbereich im Visier. Nach Aussage des Firmenchefs Wen Chi Chen rechnet das Unternehmen damit, mittelfristig einen Marktanteil von fünf bis zehn Prozent zu ergattern. Der Prozessor unterstützt den 133-Megahertz-Front-Side-Bus und verfügt über einen 256 KB großen Level-2-Cache-Speicher. Bei Abnahme von 1000 Stück beträgt der Preis für die 500-Megahertz-Variante jeweils 84 Dollar, die auf 533 Megahertz getaktete Version schlägt mit 99 Dollar zu Buche.

Noch in diesem Jahr soll mit "Samuel" ein erster Joshua-Nachfolger auf den Markt kommen, der bereits auf einem komplett neuen Prozessorkern basiert. Für das nächste Jahr entwickelt Via Technologies den "Samuel II" sowie die "Matthew"-CPU, die über eine eigene Grafik-Engine verfügen wird.