Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1998 - 

Mit dem Start des Mobilfunkdienstes zufrieden

Viag Interkom baut das Angebot für den Mittelstand aus

Auf der Systems im vergangenen Jahr hatte Viag angekündigt, 1998 mit Produkten für Festnetz- und mobile Telefonie sowie das Internet auf den Markt zu kommen. "Dieses Ziel haben wir erreicht", bilanziert Peter Briese, Vorsitzender der Geschäftsführung von Viag Interkom. Das wiege um so schwerer, als Viag gleichzeitig eine Organisation mit derzeit 3000 Mitarbeitern und eine Netzinfrastruktur aufbauen mußte. Für die Zukunft hat der Carrier das Ziel, zu den drei größten TK-Unternehmen in Deutschland zu gehören. Bis zum Jahr 2006 will Viag einen Marktanteil von acht Prozent erobert haben. Das entspräche einem Umsatz von rund zehn Milliarden Mark.

Schon seit 1995 macht Viag Interkom Geschäfte mit professionellen Anwendern, vor allem mit großen Unternehmen. Neu sind Angebote für den Mittelstand. Die Produktvarianten "Partner Pro" und "Partner & Co." für Festnetztelefone berücksichtigen das Telefonierverhalten dieser Klientel. Wer beispielsweise häufig mit bestimmten Geschäftspartnern telefoniert, kann auf Partner & Co. zurückgreifen. Bei diesem Angebot erhält der Kunde auf 15 ausgewählte Nummern, von denen bis zu fünf im Ausland liegen dürfen, einen Rabatt von 15 Prozent auf den Basispreis. Zusätzlich gibt es einen Volumenrabatt von fünf Prozent ab einem monatlichen Telefonieaufkommen von 75 Mark.

Für den, der mehr telefoniert, empfiehlt sich das Angebot Partner Pro. Hier erhält der Kunde einen Volumenrabatt von zehn Prozent ab 250 Mark monatlichen Telefonkosten. Bei einer Rechnung von mehr als 750 Mark pro Monat gibt es sogar 15 Prozent Rabatt. Für noch umfangreichere Anforderungen eignet sich das Produkt "Business Voice". Auf Wunsch kann der Kunde an das Viag-Interkom-Netz angeschlossen werden, so daß auch Ortsgespräche darüber laufen. Erste Produkte für das Zusammenwachsen von Festnetz und Mobilfunk (Fixed Mobile Integration = FMI) soll es Anfang 1999 geben.