Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.1998 - 

Zweites Standbein für Telekom-Konkurrenten

Viag Interkom bietet Internet-Dienste an

"Internet Access" umfaßt als individueller Internet-Zugang sämtliche Dienste von WWW über E-Mail bis FTP. Es bestehen variable Zugangsgeschwindigkeiten zwischen 33,6 Kbit/s (analoge Modems), 128 Kbit/s (ISDN), 512 Kbit/s (Frame Relay) und Mietleitungen (bis n*2 Mbit/s). Daneben realisiert "Internet Remote" Einwahlmöglichkeiten in das virtuelle private Netz (VPN) der Viag Interkom zu Ortstarifen oder über die 01803-Nummer. Die Zugangsgeschwindigkeiten reichen hier von 9,6 Kbit/s bis 128 Kbit/s. Schließlich erlaubt "Internet Transport" als dritte Komponente die Vernetzung größerer nationaler und internationaler Firmenstandorte über das Internet-Backbone des Carriers.

Mit den beiden letztgenannten Produkten richtet sich Viag Interkom in erster Linie an Internet-Service-Provider (ISPs), die entweder reine Bandbreite benötigen oder aber ihren Kunden zusätzliche Einwahlmöglichkeiten bieten möchten, ohne die eigene Infrastruktur aufzurüsten. Mit Internet Access dagegen tritt der Carrier selbst als ISP auf den Plan. Zusätzlich zum Web-Zugang offerieren die Münchner hier den Service "Internet Space". Damit kann der Internet-Auftritt eines Unternehmens gestaltet werden - Konzeption, Gestaltung, Hosting und Pflege der Homepage übernimmt Viag Interkom.

Durch die Konzentration von Telekommunikations- und Internet-Diensten in einer Hand möchte sich Klaus-Dieter Heerklotz, Leiter IT- und Multimedia-Services bei Viag Interkom, gegenüber klassischen ISPs abgrenzen. Alle Services werden laut Anbieter zwar in Produktpaketen mit monatlichen Grundpreisen (siehe Kasten) angeboten, könnten aber individuell angepaßt werden. Privatkunden werden erst ab Mitte 1998 Internet-Angebote der Viag nutzen können. Hier mochte Heerklotz allerdings noch keine Preise nennen.

Viag-Preise

Internet AccessAb 59 Mark monatlich.

Internet RemoteAb 189 Mark pro Port monatlich inklusive Datenverkehr.

Internet TransportAb 2380 Mark monatlich plus 2350 Mark für die Installation.

Internet SpaceAb 398 Mark monatlich.

Die Tarifstruktur von Internet-Diensten der Viag Interkom für Geschäftskunden.Quelle: Viag Interkom