Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.2000

Viag Interkom entlässt IT-Trainer

MÜNCHEN/NÜRNBERG (hk) - Der Telekommunikationskonzern Viag Interkom hat zwei Dozenten gekündigt, die gleichzeitig Mitglied des Betriebsrats waren. Aus Sicht der Postgewerkschaft haben die beiden "bekannte Mängel am Verhalten ihrer Vorgesetzten in einer Liste zusammengefasst". Ziel der Kritik sei gewesen, die betrieblichen Abläufe am Standort Nürnberg zu verbessern. Das Management habe es abgelehnt, in konstruktiver Form über die Mängel zu diskutieren.

Anders stellen sich die Dinge aus Sicht des Arbeitgebers dar. Die beiden Dozenten haben, so ein Sprecher des Unternehmens "Mitarbeiter und Chefs gemobbt". Die Kritik an den Vorgesetzten sei "unter der Gürtellinie" gewesen, und die beiden hätten die Dossiers im Unternehmen herumgereicht. Zudem hätten die beiden Mitarbeiter eine "astronomische Summe" als Abfindung verlangt.

Helmut Falcke von der Postgewerkschaft dagegen bezeichnet das Verhalten des Unternehmens als "frühkapitalistisches Säbelrasseln".