Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.09.1994

Videokamera mit PCMCIA-Adapter fuer Notebooks

EDINBURGH (IDG) - Aus Schottland kommt eine Videokamera, die sich mit einer PCMCIA-Karte an PCs anschliessen laesst. Die "PC Card Camera" von der Firma VLSI Vision besteht aus einem PCMCIA-Adapter Typ-II und der 15 Zentimeter hohen und 160 Gramm schweren Kamera, die Schwarzweissbilder aufnimmt und sie im TIF-Format speichert. Der Bildschirm des angeschlossenen Notebooks wird mit Hilfe der Windows-Software "VVL Snap" zum Kamerasucher. Bis Ende des Jahres will VLSI eine Farbversion der Kamera fertigstellen. Die Schwarzweiss-Version kostet 600 Pfund (umgerechnet um die 1500 Mark).

"Die PC Card Camera wurde speziell fuer tragbare Computer konzipiert", erklaert Peter Denyer, Geschaeftsfuehrer von VLSI. "Mit ihr koennen Versicherungsmitarbeiter zum Beispiel Schadensfotos am Unfallort direkt auf ihr Notebook spielen."