Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.09.1994

Videokonferenz fuer NTT & Co.

23.09.1994

TOKIO (CW) - Der US-amerikanische Chip-Gigant Intel konnte fuer den von ihm mit entwickelten Videokonferenz-Standard "Personal Conferencing Specification" (PCS) Mitstreiter in Fernost gewinnen. Nach einem Bericht der "Financial Times" haben sich fuehrende japanische TK- und Computerfirmen, darunter NTT, NEC und Fujitsu, auf die Einfuehrung PCS-kompatibler Systeme und Dienstleistungen verstaendigt. Erstes auf den Markt kommendes Produkt der neuen Multimedia-Allianz wird voraussichlich Intels Kombi-Loesung "Proshare" sein, ein Paket, das sowohl Desktop-Videoconferencing als auch Dokumenten-Sharing ermoeglicht. Insider sprechen indes von einem weiteren Versuch der Amerikaner, ihre PCS-Spezifikation gegen den weltweit etablierten H.320-Standard im Markt durchzusetzen.