Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.1999 - 

Neue Lösungen von Whitepine und Picturetel

Videokonferenzen strömen via Web

23.07.1999
FRAMINGHAM (IDG) - Für an Videokonferenzen interessierte Anwender gibt es Neuigkeiten: Während Whitepine seine Server-Lösung überarbeitet hat, stellt Picturetel für Herbst ein neues Produkt in Aussicht. Gemeinsam ist beiden die Integration von Streaming-Technologien.

Die Hersteller von Videokonferenz-Lösungen versprechen Unternehmen enorme Vorteile durch den Einsatz ihrer Produkte. Neue Features sollen nun zusätzlich den Kaufreiz erhöhen. Whitepine etwa hat seinen "Meetingpoint Server 4.0" überarbeitet, so daß nun die für die Übertragung über IP-Netze wichtige Version 2 des Standards H.323 unterstützt wird. Optional bietet das Produkt jetzt zudem die Möglichkeit, vier Videoströme gleichzeitig in einem Fenster eines H.323-Clients anzuzeigen ("Continuous Presence"). Nach Angaben des Herstellers lassen sich des weiteren Streaming-Technologien integrieren. Das erlaube die Übertragung von Live-Konferenzen an Tausende von Personen gleichzeitig. Wahlweise können die Meetings auch aufgezeichnet und später wiedergegeben werden.

Verbessert wurde zudem die Möglichkeit, im Rahmen einer Videokonferenz gemeinsam Daten zu bearbeiten. Dazu hat Whitepine von dem Hersteller Labtam Communications erworbenes Know-how in Meetingpoint integriert.

Im Rahmen seiner Strategie "Visual Collaboration for the Net" hat Picturetel mit dem "Evideo Application Server" eine neue Videokonferenz-Lösung vorgestellt. Sie soll das Erstellen, Verwalten und Verteilen von Multimedia-Datenströmen über IP-Netze ermöglichen. Videoübertragungen, Präsentationen und interaktive Chats sollen sich für Live- oder On-Demand-Übertragungen über Browser-Software synchronisieren lassen. Auch Picturetel ermöglicht es dem Anwender, seine Konferenzen aufzuzeichnen und für den späteren Abruf zur Verfügung zu stellen.

Whitepines Meetingpoint ist ab sofort für Windows NT und Sun Solaris verfügbar. Ein Server für zehn Anwender kostet 18000 Mark, die Version für 25 User ist zum Preis von 32000 Mark zu haben. Die genannten Erweiterungen kosten jeweils 10000 Mark. Die Picturetel-Lösung kommt erst im Herbst auf den Markt, der Preis ist noch nicht bekannt.