Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Forschungsbericht teilt schlechte Noten aus:


28.03.1986 - 

Videotex zu teuer und kompliziert

BERN/BASEL (sg) - Ein im Auftrag der Schweizerischen Postbetriebe PTT von der Interdisziplinären Forschungsgruppe Basel (IDFG) erstellter Untersuchungsbericht findet am Schweizer Videotexversuch wenig Gutes.

Die meisten der bislang rund 2500 Informationsbezieher sollen nach Aussage des Berichts von dem neuen Medium enttäuscht sein. Sie vertreten die Ansicht, die Handhabung von Videotex sei zu kompliziert und zu teuer. Im Hinblick auf die für dieses Jahr geplante definitive Einführung von Videotex in der Schweiz stellt dieser Report nach Ansicht von Branchenkennern kein gutes Omen dar. Er vermittelt eher den Anschein, daß jene Kreise recht behalten könnten, die behaupten, daß die Zeit für das Medium noch nicht reif sei. Vor allem private Anwender sind - so die Studie - nicht für Videotex zu erwärmen.

Dessen ungeachtet wollen die PTT an ihrem Projekt, das inzwischen an die 150 Millionen Franken gekostet hat, festhalten.

Ein Sprecher betonte, daß das Projekt inzwischen soweit gediehen sei, um 5000 Teilnehmer mit Nachrichten versorgen zu können.