Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.2006

Viel Leistung für wenig Geld

Für kleine und mittlere Unternehmen will Maxdata mit dem "Platinum 500 I" einen leistungsfähigen Server zu einem guten Preis bieten.

Von Hans-Jürgen Humbert

Maxdata visiert mit dem "Platinum 500 I" Unternehmen mit 10 bis 20 Mitarbeiten an. Als mögliche Einsatzgebiete definiert der Hersteller Datei- und Druckservices, E-Mail-Services, gemeinsamen Internetzugang, kleine und mittelgroße Datenbanken sowie Anwendungen für kleinere Arbeitsgruppen.

Der Tower-Server mit fünf Höheneinheiten bietet Platz für zwei Dual-Core-Xeon-Prozessoren, fünf E/A-Adapterkarten, vier Speichersteckplätze und maximal vier SAS- oder acht S-ATA2-Festplatten. Wer schon einen Serverraum mit Rack besitzt, kann den 500 I auch als Rackversion bekommen.

Wird vom Anwender mehr Rechenleistung gefordert, so lässt sich einfach eine weitere CPU einstecken. Der Speicher kann auf bis 16 GB aufgerüstet werden, dann allerdings nur mit Full-Buffered- DRAM-Bausteinen. Wünscht der User eine höhere Datensicherheit, so er kann diese steigern, indem der integrierte HDD-Controller durch einen optionalen RAID-Controller ersetzt wird. Dass alle Festplatten Hot-Plug-tauglich sind, versteht sich heute von selbst.

Optional kann der Server mit einem zweiten Netzteil redundant ausgestattet werden, was die Zuverlässigkeit des Systems noch einmal erhöht.