Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Viel verkauft, wenig kassiert hat Amstrad im ersten Quartal im britischen Stammland des Unternehmens. Stückzahlmäßig liegt der Billigclone-Vertreiber, wie die Marktforschungsgesellschaft Romtec ermittelte, bei Albions PCs auf Platz eins: 39 Prozent Markt

05.06.1987

Viel verkauft, wenig kassiert hat Amstrad im ersten Quartal im britischen Stammland des Unternehmens. Stückzahlmäßig liegt der Billigclone-Vertreiber, wie die Marktforschungsgesellschaft Romtec ermittelte, bei Albions PCs auf Platz eins: 39 Prozent Marktanteil im Vereinigten Königreich für den hierzulande als "Schneider PC" bekannten Mikrorechner, gegenüber 20 Prozent für Big Blue. Nach Wert kehrt sich das Verhältnis um: Mit 33,6 Prozent überragen IBMs Original-Charlies die Amstrad-Metoos (13,4 Prozent) haushoch. Die folgenden Anbieter auf der Bestsellerliste sind nach Wert: Compaq, Apricot, Olivetti, Tandon und Apple; nach Stückzahl: Apricot, Olivetti, Tandon und Apple und Compaq.