Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.1983

Vier neue Mikros auf 8085-Basis

LONDON (CW) - Vier neue Modelle ihrer Personal Computer-Serie, die auf den 8085-Mikroprozessor von Intel aufgebaut sind, stellt ICL vor.

Das kleinste Modell 15 hat eine Hauptspeicherkapazität von 64 KB und zwei Floppy-Laufwerke mit je 782 KB. ICL bietet den Mikro für 1795 Pfund Sterling an. Ebenfalls mit 64 KB Hauptspeicher, jedoch mit einem 5-MB-Plattenlaufwerk und nur einer Floppy-Station ausgerüstet ist das nächstgrößere Modell 25. Es kostet 3625 Pfund Sterling.

Eine Erweiterung des Arbeitsspeichers auf 256 KB zeichnet das Modell 26 aus, das darüber hinaus mit einem Pufferspeicher ausgestattet ist. Der Preis liegt bei 4425 englischen Pfund. Gegenüber diesem Produkt wurde beim größten Rechner der Neuvorstellungen, dem Modell 35, die Plattenkapazität auf 10 MB erweitert, was zu einem Preis von 5125 Pfund führt. ICL kündigt für den Sommer 1983 eine 16-Bit-Option und Kompatibilität den zu 3270- und 3280-Protokollen an.