Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.10.2007

Vier neue Partnertypen

E-Mail-Security-Anbieter Eleven aus Berlin baut seinen indirekten Vertrieb aus und stellt ein neues Partnerprogramm vor. Es richtet sich an IT-Dienstleister wie Internet Service Provider (ISPs), Webhoster, Systemhäuser und Systemintegratoren, die ihr Portfolio erweitern und ihren Kunden professionellen Schutz vor Spam und Viren bieten möchten. Je nach Zielgruppe und Schwerpunkt des Partners stehen vier Programmkategorien zur Auswahl: E-Mail-Security-Integration-Partner (ESIP), E-Mail-Security-Certified-Partner (ESCP), E-Mail-Security-Partner (ESP) und E-Mail-Security-Reseller (ESR).

Zu den ESIPs zählt Eleven strategische Wiederverkäufer mit Fokus auf das Großkundengeschäft. Entsprechend sollten sie überregional vertreten sein und über einen eigenen First- und Second-Level-Support verfügen. Die ESCPs konzentrieren sich überwiegend auf große mittelständische Unternehmen und Behörden. Beide Partnertypen können Elevens gesamte "eXpurgate"-Produktlinie selbstständig vertreiben. Es steht ihnen frei, die Anti-Spam-Lösung bei Kunden vor Ort zu installieren oder selbst zu hosten.

Für mindestens fünf User

Für den Vertrieb an mittelständische Kunden sind regionale Systemhäuser vorgesehen. Die ESPs erhalten Provisionen beim Verkauf der Software von Eleven und können ebenfalls an Trainings teilnehmen. Projektunterstützung, Boni und mögliche Messebeteiligungen gibt es obendrauf. Kleinere Webhoster oder Systemhäuser, die E-Mail-Security-Reseller, können Kunden mit 5 bis 100 Mitarbeitern betreuen und ihnen die ASP-Variante von eXpurgate zur Verfügung stellen. Außerdem steht es diesen ESRs frei, ihre Kunden mit vor Ort fest installierter Anti-Spam-Software zu versorgen, hierzu offeriert ihnen Eleven speziellere kleinere Lizenzpakete.

Dr. Ronald Wiltscheck