Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.1991 - 

Unterstützung von TCPIP, VM und DOS

Vier neue Produkte für heterogene Systemwelten

MÜNCHEN (pi) - Ein erheblich höheres Maß an Flexibilität bei der Einbindung unterschiedlicher Systeme in heterogene Netzwerke will Digital Equipment, München, mit den neuen Produkten "Decnet/ SNA Data Transfer Facility (DTF) V3,0", "Decrouter 150", "Decserver 300 V2.0" und "Decserver 300" bieten.

Decnet/SNA DTF ermöglicht den einheitlichen und transparenten Transfer von Dateien zwischen Host-Systemen von IBM innerhalb einer IBM/SNA-Umgebung und einem oder mehreren Rechnerknoten von Digital in einer Decnet-Umgebung. Version 3.0 unterstützt dabei nicht nur das IBM-Betriebssystem, sondern auch VM.

Als neuestes Mitglied der Familie der Decrouter-Produkte bietet das Modell 150 dieselbe Funktionalität wie die Decrouter 250 und 2000, einschließlich Funktionen für das kostengünstige Decnet-Routing über zwei Leitungen, eine Leitung mit geringer und eine mit mittlerer Geschwindigkeit. Mit dem Router 150 können Benutzer auch von einem Remote-System oder von einem LAN aus über ein Weitverkehrsnetz (WAN) schnell und wirtschaftlich auf wichtige Informationen zugreifen beziehungsweise Daten mit anderen Benutzern austauschen.

Durch die Bereitstellung seines erweiterten Softwarepakets

Decserver 300 V2.0 unterstreicht DEC sein Engagement für integrierte Netzwerklösungen. Der Decserver 300 V2.0 ermöglicht Host-Systemen von DEC und anderen Herstellern gleichzeitige LAP- und TCP/IP-Telnet-Sitzungen. Mit dem Programmpaket 300 für MS-DOS V1.0 schließlich können PC-Benutzer die Terminalserver-Software Decserver 300 statt von einem Digital-Host-System von einem PC aus laden.