Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.1990 - 

Neuer Koprozessor und Sony-Bildschirm

Vier neue VAX-Stations mit erhöhter Grafikleistung

MÜNCHEN (CW) - Um vier neue Modelle hat Digital Equipment (DEC) die VAX Station-Familie erweitert. Die Rechner zeichnen sich durch erhöhte Grafikleistung und die Unterstützung eines neuen 19-Zoll-Bildschirms auf Basis der Sony Trinitron-Technologie aus.

Durch den neuen Grafik-Koprozessor SPX (Scan Proc Extension) konnte bei den neuen Systemen VAX-Station 3100 SPX Modell 30, 38, 40 und 48 die Grafikvektorleistung nach DEC-Angaben um den Faktor zehn gesteigert werden. Unter der Benutzerschnittstelle "Decwindows" können sowohl DECs Unix-Derivat Ultrix als auch das proprietäre VMS als Betriebssystem eingesetzt werden. Unterstützt werden Bildauflösungen von 1024 mal 864 Punkten und von 1280 mal 1024 Punkten.

Für rund 9000 Mark können bereits installierte VAX-Station Systeme mit dem neuen Koprozessor nachträglich ausgestattet werden. Das Einstiegsmodell 30 soll rund 25 000 Mark kosten. +