Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.04.1980 - 

BASF:

Vierlinge

LUDWIGSHAFEN (pi) - Neues in vier Produktbereichen bringt die BASF mit nach Hannover. Ein Rechner sowie Peripherie sollen die Kunden locken.

Das Unternehmen baute den Rechner 7120 weiter aus. Er verfügt jetzt über drei Minidisketten mit doppelter Aufzeichnungsdichte. IBM 4331-kompatibel sind die Magnetplattenspeicher vom Typ 6410 mit Acht-Zoll-Platten. Die Kapazität beträgt laut BASF zwei mal 64 MB. Ebenfalls für die IBM 4331 baut die BASF den Magnetbandspeicher 6809, von denen bis zu sechs Laufwerke an die CPU angeschlossen werden können. Für das laufende Jahr plant das Unternehmen nach eigenen Angaben die ersten Installationen der beiden Speichertypen. Last not; least zeigt die Sodafabrik erstmals in Hannover Magnetplattenkassetten mit; 12 MB Kapazität für Speicher von Herstellern wie Gier und Datapoint. Neu ist auch eine Kassette mit 16 MB für CDC Laufwerke des Typs 9448.

Informationen: BASF AG, Carl-Bosch-Str., 6700 Ludwigshafen, Tel.: 06 21/60-1.

Hall 1, Stand 7503/7603