Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1996

Virenepidemie in Italien ausgebrochen

ROM (IDG) - Italienische Programmierer haben seit kurzem eine Vorliebe fuer Computerviren entwickelt. Rund 1800 Faelle - 35 Prozent mehr als 1994 - waren letztes Jahr im Mittelmeerstaat offiziell bekanntgeworden, berichtet die italienische Istinform SpA, eine Institution, die sich auf die Bekaempfung von Computerviren spezialisiert hat. In Italien wuerden gegenwaertig die meisten europaeischen Viren produziert. Etwa 76 verschiedene Erreger trieben in dem suedeuropaeischen Land in der letzten Zeit ihr Unwesen. Alleine 1995 seien laut Istinform mehr als 4300 "infizierte" Computer bekanntgeworden. Die gefaehrlichsten Viren allerdings werden, so das Institut, nach wie vor in Osteuropa und Australien erzeugt. Vor allem Bulgarien und Russland seien die Hochburgen der weltweiten Virenentwicklung. Oftmals gaeben politische Situationen wie der Golfkrieg oder die franzoesischen Nukleartests fuer viele Programmierer den Ausschlag, ihren Aerger mit Hilfe der Erreger kundzutun.