Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.2016 - 

EOA16

Virtuelle Messe zum Thema Digitalisierung

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Die virtuelle Online-Messe "einfach online arbeiten" findet bereits zum 3. Mal statt.
Am 8. und 9. November 2016 dreht sich auf der #EOA16 alles um das Thema "Digitalisierung und Kommunikation"
Am 8. und 9. November 2016 dreht sich auf der #EOA16 alles um das Thema "Digitalisierung und Kommunikation"
Foto: https://einfach-online-arbeiten.de/

Am 8. und 9. November 2016 dreht sich auf der #EOA16 alles um das Thema "Digitalisierung und Kommunikation". Denn die Digitalisierung mit all ihren Facetten beschäftigt Unternehmen und Menschen gleichermaßen und wirft viele Fragen auf. Der Veranstalter Völkel IT hat das Erlebnis einer Fachmesse digitalisiert.

Auf dem digitalen virtuellen Event "Einfach Online Arbeiten" 2016 "stellen" folgende Hersteller aus: BM, Microsoft, Avaya, Sennheiser, Plantronics, StarLeaf und andere. Fachlich moderiert wird die Veranstaltung durch Detlev Artelt von aixvox.

Ziel des digitalen Events #EOA16 ist es, mittels mit Podiumsdiskussionen und Expertenrunden Antworten auf Fragen zum Thema Digitalisierung zu liefern. Im Fokus der virtuellen Veranstaltung stehen dabei die Themen wie Kommunikation, Collaboration, Cloud-Computing, Bots und das "neue Arbeiten".

Das Programm soll sowohl Auswirkung der Digitalisierung auf Unternehmensprozesse behandeln, als auch Aspekte zur Kommunikation im digitalen Zeitalter und rechtliche Grundlagen der digitalen Transformation aufgreifen. Wie bei den vorangegangenen Veranstaltungen werden die Vorträge und Diskussionsrunden per Livestream übertragen, so dass Besucher quasi von jedem Ort der Welt daran teilnehmen können - natürlich kostenlos unter www.eoa16.de.

4 gute Gründe für Online-Messen

Warum eine virtuelle Messe Zukunft hat:

  • 1. Schnelle Information
    Die Vielzahl der Austeller und deren einfach zugängliche Informationen sorgen für einen effizienten Messe-Rundgang und ermöglichen jeden Besucher einen schnellen Überblick zu finden. Interessante Produkte oder Lösungen und eine direkte Interaktion erzeugen ein völlig neues Tempo.

  • 2. Direkt Kontakte knüpfen
    Der Besuch eines Ausstellers wird zum Kinderspiel. Jeder Aussteller ist direkt auf der virtuellen Messe ansprechbar. Mit einem Chat oder durch eine direkte Kommunikation mit Bild und Ton via Videokommunikation ist sofort das Gespräch gestartet. Die aktuellen Browser erlauben genau dies ohne die Installation weiterer Software.

  • 3. Keine Reisekosten
    Virtuelle Online-Messen finden im Internet statt und können somit von jedem Standort aus besucht werden. Staus, streikende Bahnen oder aufwendige Flüge entfallen genauso wie überteuerte Hotels.

  • 4. Zeit sparen
    Eine "echte" Messe verschlingt viel Zeit durch Standortwechsel und den Laufweg durch viele Messehallen. In einer Online-Messe ist jeder Stand, jeder Vortrag und auch jeder weitere Termin nur einen Mausklick entfernt.

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!

Empfehlung der Redaktion