Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1987

Virtueller Speicher für Kompatible

13.03.1987

BONN (CW) - Für Benutzer der Programmiersprache "Better Basic" bietet die K+S Computing GbR ein Zusatzprodukt namens VM-Manager an, das es ermöglicht, die Segmentierung auf 64 KB bei Rechnern mit Intel-Prozessoren zu umgehen und den maximal adressierbaren Speicherumfang per virtueller Speicherverwaltung auf theoretisch 400 Gigabyte zu erweitern. Der VM-Manager unterstützt nicht nur Hauptspeichererweiterungen nach dem Lotus-lntel-Microsoft-Standard, sondern auch Festplatten, RAM-Disk und Diskettenstationen. Mit dem Produkt lassen sich unter anderem Datentypen implementieren wie Strings bis maximal 32 000 Zeichen und Matrizen mit einem Umfang von mehreren Megabyte. Der VM-Manager muß bei der Kompilation des Programmes mit in die Konfiguration eingebracht werden; ein "Nachrüsten" vorhandener Software ist nicht möglich. Hardwaretechnische Voraussetzung ist ein IBM-kompatibler Rechner mit mindestens 256 KB Hauptspeicher. Den Preis für die Single-user-Version gab der Anbieter mit 299 Mark an; für die Multi-user-Version sind 599 Mark anzulegen. Lieferbar ist der VM-Manager ab Ende Februar.

Informationen: K + S Computing GbR, Beiderberg 19, 5300 Bonn 1, Telefon 02 28/69 30 96.