Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Weltweite Einführung angestrebt


11.04.1997 - 

Visa-Partnerprogramm soll Banken zur Chipkarte locken

Das kürzlich vorgestellte Programm umfaßt fünf Komponenten: Visa wird interessierten Banken Zahlungsdienstleistungen offerieren, die mit den Anwendungen der Finanzhäuser kombinierbar sind. Zum zweiten sollen die Chipkarten auf einer offenen Architektur basieren, die Sicherheit, Interoperabilität und den Zugriff durch verschiedene Zugangsmedien ermöglicht. Grundlage wird die Programmiersprache Java sein.

Des weiteren bietet Visa laut den vorliegenden Informationen den Banken Implementierungswerkzeuge an, mit denen sich individuelle Angebote für eine enge Kundenbindung erstellen lassen. Darin inbegriffen ist die Infrastruktur für die weltweite Benutzbarkeit der Chipkarten. Schließlich garantiert Visa, Industriestandards einzuhalten. Zur Untermauerung dieses Vorhabens verweist das Unternehmen auf die Kooperation mit den Konkurrenten Mastercard und Europay, die zu einem Chipkartenstandard geführt hat.