Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.1977 - 

Neu: 6605, 6685, 6250, Datanet 6670 und System 6-Mini

Vitaminspritze für CII-HB-Serie 60

PARIS/KÖLN - Vitaminspritze für eine Computerfamilie, die in die "mittleren Jahre" gekommen ist: Neue Serie 60-Systemvarianten mit neuer Software, neue Terminals und Datenerfassungsgeräte, ferner Verbesserungen bestehender Modelle sowie einheitliche DFV-Prozeduren und schließlich eine komplette Minicomputer-Reihe kündigte CII-Honeywell Bull jetzt in Paris an - immerhin rund 30 Positionen umfaßt diese nach Herstellerangaben "bedeutendste Angebotserweiterung der Serie 60 seit ihrer Einführung vor drei Jahren".

Es handelt sich im einzelnen um die System 66-Modelle 05 (Einstiegsstufe) und 85 (neues HB-Flaggschiff), das System-62-Zwischenmodell 50, die Minis 6/06, 6/34, 6/36 und 6/43, den Kommunikationsrechner Datanet 6670, die Terminals MTS 7508, KDS 7250 und 7255 sowie softwareseitig um das Datenbanksystem DM IV (Data Management IV) und das Netzwerk-Konzept DES (Distributed System Environment).

Honeywell Bull erwartet von diesem zusätzlichen Produktionpotential für "funktionsverteilte Datenverarbeitung" (HB-Slogan) eine "spürbare Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Serie 60 auf dem Weltmarkt". Das Modell 66/05 - standardmäßig bereits mit zwei Rechenprozessoren - wird in Hauptspeichergrößen von 512, 768, 1024, 1536 und 2048 KB angeboten. Größter und leistungsstärkster Serie-60-Rechner ist nunmehr das Modell 66/85 mit bis zu vier Prozessoren und

zwischen 2048 und 8192 KB Hauptspeicher. CII-HB weist besonders auf

die Maximalleistung des Multiplexers von 16 Millionen Bytes pro Sekunde

hin.

Zusammen mit dem Großsystem 66/85 kündigte Honeywell Bull den neuen Kommunikationsrechner Datanet 6670 an, dessen Software die gesamte Fernverarbeitung steuert. Das jetzt vorgestellte DB-System DM IV für alle 66er-Modelle verfügt über ein variables Befehlsvokabular, das in Deutsch, Englisch, Französisch und anderen Sprachen benutzt werden kann.

Die neu ins Vertriebsprogramm aufgenommenen System-6-Minicomputer (64 bis 1024 KB Hauptspeicher) arbeiten unter DSE, das dadurch charakterisiert ist, daß die Verarbeitungsleistung von Host- und Satellitenrechnern gemeinsam erbracht wird (Resource-Sharing). Für die neuen Minis, die in Hannover Deutschland-Premiere haben sollen, ist ein plattenorientiertes Betriebssystem verfügbar, das Multiprogramming und Multitasking unterstützt. Zu guter Letzt zu den Terminals. Angekündigt wurden:

- Eine intelligente Mehrfunktions-Datenstation MTS 7508 als Ergänzung zum MTS 7500,

- der Disketten-Erfassungsplatz KDS 7255 für die Systeme 61, 62 und 64,

- der autonome Disketten-Doppelplatz KDU 7250.