Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Brand wird nicht fortgeführt

Vitec wird in ScanSource integriert

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der AV-Distributor Vitec Imago wird künftig unter der Dachmarke Scansource Imago operieren. Der Traditionsname Vitec verschwindet nun nach einer wechselhaften Geschichte des Unternehmens.

Vitec war immer ein bekannter Name in der deutschen AV-Szene. Nun soll der Brand von der Bildfläche verschwinden. Vitec wurde in den 90er-Jahren als AV-Systemhaus gegründet. 2002 kam dann noch das Distributionsgeschäft hinzu.

Martin Bauer, Vice President der ScanSource Imago, erhofft sich vom Zusammenschluss der ScanSource Communications und Imago ScanSource ''signifikante Synergieeffekte''.
Martin Bauer, Vice President der ScanSource Imago, erhofft sich vom Zusammenschluss der ScanSource Communications und Imago ScanSource ''signifikante Synergieeffekte''.
Foto: ScanSource Imago

2014 geriet die Vitec-Distribution in finanzielle Schieflage. Der britische Distributor Imago übernahm schließlich den insolventen AV-Spezialisten und führte ihn als Vitec Imago weiter. Imago wurde wiederum im selben Jahr dann vom US-Grossisten ScanSource übernommen.

Vitec ist Geschichte

Nun legt ScanSource die ScanSource Communications und Imago ScanSource unter dem Namen ScanSource Imago zusammen. Damit ist auch Vitec Geschichte. Dies soll laut Unternehmensangaben eine bessere Ressourcenbündelung und -nutzung ermöglichen. "Neben den signifikanten Synergieeffekten kann jede Geschäftseinheit künftig auf ein deutlich vergrößertes Reseller-Netzwerk mit entsprechendem Geschäftspotenzial zugreifen", meint Martin Bauer, Vice President der ScanSource Imago. Bauer verspricht den Handelspartnern eine "erweiterte Produktpalette mit Kommunikationslösungen aus einer Hand" sowie umfangreicheren Serviceleistungen.